Verwerfen Sie gute Ideen wenn es bessere Chancen gibt

Jeder kennt es: wir sitzen stundenlang an unserem Schreibtisch und brüten auf einem Problem herum. Die Lösung will und will uns nicht zufliegen. Und so betrachten wir weiter hin das Problem. Leider passiert es dabei viel zu oft, dass wir uns so in die Problemstellung vertiefen, dass uns der Blick für etwas Neues oder Andersartiges fehlt.

Werfen Sie das Problem weg

Es klingt so einfach, aber geht das auch? Natürlich! Finden Sie für eine Problemstellung keine Lösung, werfen Sie einfach alles in den Mülleimer. Immerhin bleibt aus Ihren Anstrengungen um die Lösung nicht viel mehr über als Wege, wie Sie die Lösung nicht erreichen. Seien Sie also ehrlich zu sich selbst und schmeißen Sie einfach alles in Müll, was Sie produziert haben.

Diese Aktion hat vor allem eine psychische Folge: Sie entlasten sich selbst. Man spricht der in Psychologie hier auch gerne von dem sogenannten Meta-Ballon. Damit ist gemeint, dass man die Dinge in der Situation so belässt, wie sie sich gerade gestaltet haben. Sie selbst als Betrachter steigen dann bildlich in einen Ballon und versuchen als Unbeteiligter über der Situation zu schweben und diese neutral von oben zu betrachten.

Verändern Sie die Perspektive

Die Fahrt mit dem Meta-Ballon hat vor allem eines als Hintergedanken: Ändern Sie Ihre Sichtweise auf das Problem. Aus einer neutralen Position heraus sehen Sie nicht nur Ihre Argumente und Bedenken, sondern können auch diejenigen der Gegenpartei verstehen. Auf diese Art und Weise kann es gelingen mehr Verständnis für einander zu bekommen und eventuell eine gütliche Lösung als Kompromiss zu finden.

Diese Eigenschaft der bewussten Veränderung der Sichtweise hilft Ihnen nicht nur am heimischen Schreibtisch weiter. Auch beruflich und vor allem im privaten Bereich kann uns diese Hilfestellung weiter bringen. Speziell dann, wenn wir über unser Hobby sprechen und uns dort einem Problem wirklich hingeben. Oft hängt hier Herzblut an dem Projekt, so dass es schwierig ist davon abzulassen.

Machen Sie es zur Tugend und lassen Sie andere Meinungen zu

Ihre Stärke ein Problem zu lösen liegt vor allem darin andere Meinung zuzulassen. Damit erweitern Sie maßgeblich Ihren Horizont und können Ihren Standpunkt gegen andere benchen und vergleichen. Als Privatanleger oder Hobbytrader beispielsweise halten Sie an einem Wert fest, da Sie von dessen Erfolg überzeugt sind. Was macht Sie so sicher?

Gehen Sie mit Ihrer Meinung an die Öffentlichkeit und stellen Sie diese zur Diskussion. Werfen Sie die Zweifel über Board und beobachten Sie den weiteren Verlauf aus der Vogel-Perspektive. So ist sehr schnell erkennbar, wie gut Ihr Gerüst von Argumenten ist und welchem Gegenwind es standhält. Beziehen Sie auch beispielsweise die Meinung von Experten aus dem Nachrichten-Feed von CMC Markets ein und berücksichtigen Sie die vorgebrachten Argumente.

Aber mal ganz ab von richtig und falsch bietet diese Meta-Ebene nochmal eine ganz neue Dimension. Zwar haben Sie eine Informationslage zu Ihrem Investment. Die Meinung der anderen könnte Ihren Informationshorizont erweitern und Ihnen vollkommen neue Möglichkeiten eröffnen. Lassen Sie diese Möglichkeit aus Angst nicht vorbei ziehen, sondern nutzen Sie den Informationsaustausch sowie die sich daraus ergebenden Chancen zu Ihrem Vorteil.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited