Mülleimer- Arten

Gab es früher nur ein Behältnis für den Müll zu entsorgen, so gibt es für jede Art von Abfall den richtigen Mülleimer. Jeder Mensch in Deutschland, verursacht am Tag mehr als ein Kilogramm Müll. Wer dann den richtigen Mülleimer hat, der tut auch noch was für die Umwelt, denn er wird den Müll trennen. So kann der Biomüll nicht zu den Plastikverpackungen gelangen und dort zu schimmeln beginnen. Auch sollte Wert auf die Wiederverwendung gelegt werden, so kann allein Papier bis zu fünfmal wiederaufbereitet werden. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die einzelnen Arten von Mülleimern und ihrem Zweck vorstellen.

Der Papierkorb

Einen Papierkorb gibt es in vielen Varianten. Die runde Optik, der Korb mit Kindermotiven für das Kinderzimmer. Der Korb sollte offen sein und ist vorzugsweise für den Büroalltag gemacht. Er sollte auch ausschließlich für Papiermüll verwendet werden. Früher waren die Materialien meist aus Korb gemacht, heute denkt man auch an den Brandschutz und stellt den Abfalleimer für Papier, aus feuerfesten Materialien her.

Der Windeleimer

Was-beim-Windeleimer-beachtenWer ein Baby hat, für den ist neben einem Wickelplatz auch ein Windeleimer wichtig. Gebrauchte Windeln können so bequem entsorgt werden. Da Windeln nun gerade nicht „rosig“ duften, sollte der Eimer luftdicht verschlossen sein. So wird es keinen unangenehmen Duft in der Wohnung geben. Die Eimer gibt es in variablem System.

Der geruchsarme Eimer wird jede Windel einzeln in eine Plastikfolie einschließen, sodass kein Geruch nach außen dringen kann. Die Systeme der verschiedenen Eimer, gibt es vom luftdichten Eindrehen der Windel bis hin zu einem geruchshemmenden Schlauch.

Der Treteimer

Treteimer aus AluTreteimer gelten heute als ein perfektes Wohnaccessoires in der Küche. Die Optik zeigt ein hochwertiges Metall mit einer tollen Lackierung. Die Kücheneinrichtung wird mit diesem Eimer ebenfalls aufgewertet. Es gibt Eimer die eine schmale Form haben und platzsparend sind.

Der innen liegende Kunststoffeimer kann bequem herausgeholt werden. Da die Form platzsparend ist, können mehrere Eimer zur Mülltrennung aufgestellt werden. Farben von einem mattierten Edelstahl oder aus Metall in rot oder weiß oder andersfarbig mit einem Push-To-Open-Funktion, machen aus einem schlichten Abfalleimer ein attraktives Modell.

Der Tischmülleimer

Der Mülleimer der mitdenkt. Er öffnet sich von allein, wenn etwas weggeworfen werden soll, das ist praktisch und hygienisch. Auf einem Schreibtisch, der Küchen-Anrichte oder im Auto, der kleine Abfalleimer hat eine richtig coole Optik.

Ein Tischmülleimer bringt Ordnung auf dem Tisch, gerade wenn ein großes Frühstück ansteht und Eierschalen und Co. einen Platz brauchen.

Die Biotonne

Die Biotonne stellt einen braunen oder grün gefärbten Behälter aus Kunststoff dar. Der Behälter hat einen Deckel. Die im Haushalt anfallenden verwertbaren Abfälle, können darin entsorgt werden. Normalerweise sollten keine Lebensmittelreste übrig bleiben. Schalen von Obst, Gemüsereste, Salatblätter, Kaffeesatz mit Papier, Eier und Eierschalen, sind alles Stoffe die in der Tonne Platz finden.

Auch Rasenschnitt, Laub, Baum- und Strauchschnitte finden in der Tonne ihren Platz. Nicht geeignet für die Tonne sind Fleisch, Knochen, Speisereste.

Einbaumülleimer für die Küche

Der Mülleimer der in die Küche integriert ist, ist hilft beim Trennen von Müll. Es gibt auch integrierte Abfallsammler, die im Spülenschrank oder in einem anderen Schrank in der Küche untergebracht werden können.

Raffinierte Öffnungsmethoden, garantieren den schnellen Zugang zur eingebauten Müllentsorgung. Die Einbaumülleimer gibt es in verschiedenen Größen, passend für jede Ecke.

Der Abfalltrenner

Der Abfalltrenner besteht aus einem robusten Gestell, mit einem weit sich öffnenden Deckel und einem herausnehmbaren Inneneimer. Es gibt auch Trenner, die mit einer 3-fachen Trennung ausgestattet sind.

Eine unkomplizierte Bodenmontage für Drehtüren garantiert einen schnellen Einbau. Der Abfallsammler ist platzsparend und übersichtlich. Ebenso ist auch eine 2-fach Trennung für die 2-fache Mülltrennung zu haben.

Der Schwingdeckeleimer

Ein funktionaler Schwingdeckeleimer besticht mit einer großen Farbauswahl. Hochwertige Materialien bringen einen frischen Schwung in die Küche. Es gibt ihn in einem übergroßen Format und mit einem Volumen von 30 Liter, beispielsweise auch für das Aufnehmen von Spielzeug oder Wäsche. Besonders praktisch sind die Eimer, da der Deckel sich mit einem einfachen Antippen bewegt.

Abfälle können gut entsorgt werden, man muss den Eimer nicht extra anheben. Zum Entleeren muss nur das Oberteil abgenommen werden. Die Müllbeutel werden nach Entleeren, wieder über den Rand gezogen und das Oberteil wieder aufgesetzt. Modelle gibt es vielen Varianten und für fast jeden Zweck.

Der Kosmetikeimer

Kosmetikeimer sind ein unverzichtbares Teil im Badezimmer. Die Behälter gibt es in vielen trendigen Farben und ausgefallen Designs. Besonders gut sehen die Eimer aus, wenn sie der Einrichtung angepasst werden. Von schlicht bis aufwendig, in Kugelform oder in Zylinderform, aus Kunststoff oder Edelstahl, die Eimer können auch in der Küche oder im Kinderzimmer genutzt werden.